Ethik

Fachkollegin: Katrin Sieler, abgeordneter Kollege: Reiner Herich (FWS)

Der Ethikunterricht soll die Schüler*innen dazu ermutigen, als mündiges Subjekt Entscheidungen zu treffen, Meinungen kritisch zu hinterfragen und verantwortungsbewusst zu handeln.

Themen

Im Fokus des Ethikunterrichts stehen die folgenden Themen der Kurshalbjahre:

  • E1: Glücksvorstellungen,
  • E2: Ethik und Religion,
  • Q1: Anthropologie und Bereichsethiken,
  • Q2: Grundpositionen der Ethik,
  • Q3: Recht und Gerechtigkeit und
  • Q4: Mensch, Natur und Technik.

Dabei dient die Einführungsphase als Übergang von der Mittelstufe zur Oberstufe und soll es allen Schüler*innen ermöglichen, am Ethikunterricht teilzunehmen und die entsprechenden fachlichen und überfachlichen Kompetenzen zu erwerben.

Während der Qualifikationsphase arbeiten die Schüler*innen weiter am Kompetenzerwerb, aber auch im Hinblick auf das Abitur. Alle Prüfungsformen – schriftlich, mündlich, Besondere Lernleistung und Präsentationsprüfung – können im Fach Ethik absolviert werden.

Der Unterricht findet in allen Phasen zweistündig pro Woche statt, in der Einführungsphase wird je Halbjahr ein Leistungsnachweis, in der Qualifikationsphase werden je Halbjahr zwei Leistungsnachweise erbracht.

Scroll to Top