An die “Neuen”

Liebe zukünftige OG-Schülerinnen und Schüler,

wir können euch sagen, dass die Zeit auf dem OG gut werden wird. Auch wir hatten am Anfang Bedenken, doch mit der Zeit hat sich alles gegeben.

Das erste Halbjahr verging wie im Flug. Nach dem anfänglichen Kennenlernen der Mitschüler und Lehrer sowie der neuen Räumlichkeiten und der neu gewonnenen Selbstverantwortung haben wir uns schnell eingewöhnt. Es wurden neue Freundschaften geschlossen und man gewöhnte sich an die Lehrer.

Am Anfang wiederholten wir den Stoff der Sek I. Schon bald kamen neue Inhalte hinzu und wir schrieben die ersten Klausuren. Die Ergebnisse fielen oft besser aus als gedacht und sie waren meist nicht so schwierig wie erwartet.

Auch das zweite Halbjahr war trotz der Umstände gut organisiert und nun befinden wir uns an dem Punkt, an dem wir euch einige Tipps und Hinweise für einen guten Start am OG zu geben:

  • Macht euch nicht so viel Stress! Ihr seid bestimmt gut vorbereitet! Glaubt an euch und eure Fähigkeiten.
  • Nehmt die E-Phase ernst, denn sie bildet die Grundlage für die Qualifikationsphase.
  • An Schwäche könnt ihr in den Förderstunden arbeiten. Dazu habt in der E-Phase in Deutsch, Mathe, Englisch und Sport jeweils eine Förderstunde pro Woche. Außerdem gibt es ein Methodentraining, um alles Nötige für die kommenden Jahre zu üben.
  • Setzt euch früh mit der Frage auseinander, welche Leistungskurse ihr wählen wollt. Diese habt ihr in der Q-Phase fünf Stunden pro Woche.
  • Es gibt einen extra Stillarbeitsbereich, in dem man super lernen und arbeiten kann.
  • Ihr könnt euch auf mehr Freiheit, aber auch Verantwortung, neue Freundschaften und eine sehr gut ausgestattete, moderne Schule freuen.

(Einleitung verfasst von Nele und Johanna, Hinweise zusammengestellt von den Schülern/innen der E2)

Die Zusammensetzung der Klassen kann am Eingang des Oberstufengymnasiums eingesehen werden. Weitere Informationen zum ersten Schultag werden demnächst auf der Homepage veröffentlicht. Wer über neue Beiträge informiert werden möchte, kann den Schulblog hier abonnieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top