Ein Tag im verschneiten Weimar

Anfang Dezember erlebten die Schülerinnen und Schüler der Q3 einen ganz besonders schönen, verschneiten und vorweihnachtlichen Tag in der Kulturstadt Weimar. Mit den Deutschlehrkräften Tanja Peters, Jürgen Freitag, Anke Salzburger, Christina Csenar, Pascal Schlanstedt, Sarah Rau und Lisa Kapinus besuchten die Schüler*innen das Goethehaus und nahmen an einer Führung im Nationalmuseum teil. Dort erlebten sie Johann Wolfgang von Goethe nicht nur – wie zuvor im Unterricht – als berühmten Schriftsteller, sondern auch als begeisterten Kunstsammler, Naturwissenschafter, Politiker, Reisenden, Gastgeber sowie als Ehemann und Vater. 

Die verschiedenen Kleingruppen besuchten zudem unter anderem das Museum Neues Weimar sowie das Bauhaus-Museum, die eine anschauliche und interaktive Zeitreise in die Weimarer Moderne ermöglichten. Und natürlich durfte abschließend auch ein Besuch des wunderschönen Weimarer Weihnachtsmarktes nicht im Programm fehlen. 

Die jährliche Weimarfahrt der Q3 ist ein fester Bestandteil unseres Schulprogramms und wurde vom Förderverein des Oberstufengymnasiums finanziell unterstützt, wofür wir uns ganz herzlich bedanken möchten!

verfasst von Lisa Kapinus 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

OG Eschwege