Mal was anderes: Bachs Musik in den Fluren des OG

Titelbild: Kirchenmusikdirektorin Susanne Voss begrüßte die Besucher im Foyer. 

Am Abend des 25.03.2022 konnte man ungewohnte Klänge in den Räumlichkeiten des Oberstufengymnasiums hören, denn die Johannespassion von J.S. Bach, die am 03.04.2022 in der Neustädter Kirche unter der Leitung der Kirchenmusikdirektorin Susanne Voss zur Aufführung kommt, wurde dem interessierten Publikum in Wort und Ton vorgestellt. 

Johannes Schmidt, aus der Jahrgangsstufe 12, und seine Arbeitsgruppe aus der Eschweger Kantorei hatten die Idee, den Inhalt und die Musik des großartigen Oratoriums im Rahmen von acht verschiedenen Kurzvorträgen in acht Räumen des für diesen Zweck technisch ideal ausgestatteten Oberstufengymnasiums vorzustellen. Nach der Begrüßung durch Susanne Voss in der Aula konnten sich die Besucher je nach Lust und Laune in ausgewählten Räumen von den  Referenten Johannes Schmidt, Sieglinde Repp-Jost, Ute Pobering, Susanne Weber-Rappe, Patrizia Funda, Andrea Aschenbrenner, Jörn Dau und Christoph Dahl über das Werk, seine Textvorlage und die musikalische Ausdeutung in kurzweiligen Vorträgen einführen lassen. 

Eine tolle Idee, die bei Gelegenheit unbedingt wieder aufgegriffen werden sollte. 

(Anke Salzburger)

Johannes Schmitt stellte den Besuchern den Eingangschor der Johannespassion von J. S. Bach vor. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

OG Eschwege