Erfolge bei der Biologieolympiade

Lukas Münkel, Luisa Nuhn und Cara Hartmann aus dem Biologie-Leistungskurs der Q3-Phase (Klasse 13) haben gezeigt, dass ihr Interesse an der Lehre des Lebens über den Unterricht hinausgeht. Im Rahmen der Biologie-Olympiade haben sich die drei erfolgreich mit Aufgaben u.a. aus der Botanik, der Pflanzenphysiologie, der Humanbiologie und der Populationsökologie beschäftigt. Die Biologie-Olympiade ist ein bundesweiter Wettbewerb, der sich über mehrere Runden erstreckt und bei demHausarbeiten, außerschulische Klausuren und in den weiteren Runden die Laborarbeit bewertet werden.

Daniel Gottsleben, der Leiter des Biologie-Leistungskurses, sagte zum Erfolg seiner Schützlinge: „Besonders zu loben ist die selbständige Arbeit der drei Teilnehmenden.Zwei sind sogar in die zweite Runde weitergekommen.“ Er freut sich, dass die Biologie-Olympiade jährlich stattfindet, da die Schule auch gern weiterhin Schülerinnen und Schülern des Oberstufengymnasiums Eschwege diese Chance ermöglichen möchte. Besonders die Möglichkeit, in den weiteren Runden Kontakte zu knüpfen und Einblicke in das Berufsleben zu bekommen,  sind seiner Meinung nach sehr wertvoll.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top