Faszination Naturwissenschaften: Erfolge bei der Biologie-Olympiade

Merle Seeger (Q3-Phase) aus dem Biologie-Leistungskurs von Dr. Kerstin Walther-Hellwig und Louis Kraus (Q3-Phase) aus dem Biologie-Leistungskurs von Daniel Gottsleben zeigten, dass ihr Interesse an der Biologie, der „Lehre des Lebens“,  über den Unterricht hinausgeht. Während ihrer Teilnahme an der Biologie-Olympiade haben sie sich erfolgreich mit Botanik, Pflanzenphysiologie, Humanbiologie und Populationsökologie beschäftigt.

 

Die Biologie-Olympiade ist ein Wettbewerb, der sich über mehrere Runden erstreckt und auf Bundesebene beginnt. Dabei werden Hausarbeiten, außerschulische Klausuren und in den weiteren Runden die Laborarbeit bewertet. „Besonders zu loben ist“, so Daniel Gottsleben, „dass die Teilnehmenden relativ selbständig die Aufgaben bewältigt haben.“  Der Einsatz hat sich gelohnt: Merle und Louis sind in die zweite Runde weitergekommen.

 

Die beiden Biologie-Lehrkräfte freuen  sich, dass die Biologie-Olympiade jährlich stattfindet, weil dadurch auch in Zukunft Schülerinnen und Schülern des Oberstufengymnasiums Eschwege die Chance eröffnet wird, ihr Wissen zu vertiefen und naturwissenschaftliche  Interessen zu verfolgen. Auch die Möglichkeit, in den weiteren Runden Kontakte zu knüpfen und Einblicke in das Berufsleben eines Biologen zu bekommen, ist wertvoll für die Berufs- und Lebensplanung.

 

 

Auf dem Bild von links nach rechts:

Dr. Kerstin Walther-Hellwig, Merle Seeger, Louis Kraus, Daniel Gottsleben

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

OG Eschwege